Orgeln in unseren Kirchen

Metzler Orgel in der Pfarrkirche St. Magdalena

Was wäre dem markantesten und gleichzeitig ältesten Wahrzeichens Herzogenaurachs, der Pfarrkirche St. Magdalena würdiger gewesen, als der Bau einer neuen Orgel. Einem handwerklich soliden, klanglich hervorragenden und künstlerisch beeindruckenden Instrument, dessen Klänge zum Lob und zur Ehre Gottes ein Zeichen unseres Glaubens setzen. Der solide Kirchenraum mit seinem in Franken einmaligen hölzernen Tonnengewölbe zeichnet sich durch hervorragende Akustik aus. Dieser in unserer Region bedeutende Sakralbau entwickelte sich in den letzten Jahren zunehmend zu einem Zentrum musikalischer Darbietungen auf hohem Niveau.

Die Pfeifenorgel soll in der lateinischen Kirche als traditionelles Musikinstrument in hohen Ehren gehalten werden: Denn ihr Klang vermag den Glanz der kirchlichen Zeremonien wunderbar zu steigern und die Herzen mächtig zu Gott und zum Himmel emporzuheben. (II. Vat. Konzil, Konstitution über die heilige Liturgie, Art. 120)

Orgel in der Kirche St. Otto

Am 21. April 2007 wurde die Konzert-Orgel der Firma Ahrend aus Leer durch Erzbischof Dr. Ludwig Schick in der Pfarrkirche St. Otto eingeweiht und mit einem Orgelweihfest gefeiert.

Orgel in der Kirche St. Josef